Text & Kontext

Lektorat  Redaktion  Text  Konzept

 

 

 

Korrektorat:

Prüfung und Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung, Silbentrennung und Typographie. Das ist das unverzichtbare Basisprogramm.
Ein Text, der nicht fehlerfrei ist, lenkt das kritische Auge des Lesers vom Geschriebenen auf den Schreibenden. Wer dem Text nicht traut, misstraut auch seinem Urheber. Professionalität und Kompetenz sind nur dann wirklich glaubhaft, wenn sie professionell und kompetent vermittelt werden. Fehlerlos.
Prüfung nach aktuellem Duden, Wahrig und Ihrer Corporate Language.

Stilistisches Lektorat:

Es freut den Leser, wenn der Text nicht nur fehlerfrei, sondern auch angenehm zu lesen ist. Das stilistische Lektorat sorgt für rhythmisch strukturierte, unverschachtelte Sätze und für Varianten im Satzbau. Es bietet, wenn nötig, Formulierungsalternativen an und prüft, ob die Stilebene dem Leser bzw. der Zielgruppe angemessen ist.

Standardlektorat:

Das Standardlektorat umfasst das Korrektorat und das stilistische Lektorat, geht aber noch einen Schritt weiter in die Tiefe des Textes. Es fragt objektiv nach Verständlichkeit, der inhaltlichen Logik, nach der Schlüssigkeit der Argumentation und danach, ob Gemeintes und Geschriebenes übereinstimmen. Es prüft, ob der rote Faden der Darstellung auch durchgängig und unverknotet ist .

Redaktion:

Text & Kontext redigiert kenntnisreich Informations- und Wissenschaftstexte aus den Bereichen Kultur und Kulturtourismus, Literatur, Kunstgeschichte, Geschichte, Psychologie, Philosophie, Editionsphilologie und Gesundheitswesen.

 

Texterstellung:

Kein Wort zu viel, keines zu wenig. Ob für Buchprojekte, Werbung, Firmenporträts etc. – Text & Kontext recherchiert gründlich, formuliert auf den Punkt und liefert zielgruppengerechte und informative Texte für jedes Medium zu (fast) jedem Thema.

 

 

Hinter Text & Kontext steht

Michael Scherf (M.A.)

Studium der Germanistik, Philosophie und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Verschiedene Tätigkeiten in den Bereichen Medien und Kultur. Seit 2001 freier Lektor und Autor. Mitglied im Verband Freier Lektoren und Lektorinnen (VFLL).

Als Redakteur und Autor kompetent in den Bereichen Literaturwissenschaft, Philosophie, Psychologie, Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturtourismus, Gesundheitswesen.

Korrektorat und Lektorat von deutschsprachigen Texten für alle Medien.

 

Publikationen:

 

Der Große Tiergarten, in: Tiergarten Berlin. Flanieren im großen Park (Beatrice Pötschke und Leif Karpe). Edition Braus, Berlin 2014.

 

Michael Scherf: Schlossbesuche. Königsschlösser in Berlin und Brandenburg. Edition Braus, Berlin 2013.

 

Michael Scherf: Bitte vergiss den Kater nicht! Eine hinterlassene Kurzanleitung zur Haustierbetreuung. E-Book Amazon.


Michael Scherf: Schloss Sanssouci. Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 2009, 2012.

 

Elvira Kühn, Michael Scherf: Bauwerke und Kunstdenkmäler des Landes Brandenburg. In: Land Brandenburg. Gauweiler Verlags GmbH, Heidelberg 2008.

Hartmut Dorgerloh, Michael Scherf: Preußische Residenzen. Königliche Schlösser und Gärten in Berlin und Brandenburg. Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 2005, 2006, 2012.

Silke Herz: Potsdam Kompakt. Der Kultur-Stadtführer. Aktualisiert und erweitert von Michael Scherf. L&H Verlag, Berlin 2008.

Zahlreiche Texte für Werbe- und Imageflyer verschiedener Schlösser und für die Website der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG).

Klabund – Sämtliche Werke. Band II: Erzählungen und Kleine Schriften. Erster Teil: Erzählungen. Herausgegeben von Michael Scherf. Editions Rodopi/Königshausen und Neumann, Amsterdam/Atlanta, GA; Würzburg 1998.

 

Fluchblatt der Grinsenden Spinne. Literatur am seidenen Faden. Herausgegeben von Michael Scherf und Henning Niemeyer. Berlin 1995-96.


In Arbeit:
Flanieren im Park Sanssouci. Eine raumzeitliche Abschweifung.


 

Referenzen:

 

De Gruyter, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Landesdenkmalamt Berlin, Deutscher Kunstverlag, L&H Verlag, Edition Braus, Weiß-Freiburg GmbH, Verlag Kunst+Reise, ASS Altenburger, Gauweiler Verlag, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG), ExpressMap, united communications GmbH, Bayerisches Gesundheits-Management GmbH, Rhenus eonova GmbH, alphadialog public relations, Sunstep Solar GmbH, DERMACultura.de, Primary Products Technologies GmbH, EditionsRodopi, Verlag Königshausen und Neumann, Fachabteilungen verschiedener Kliniken, Diplomanden, Magistranden, Doktoranden.